Probenähen!

Chronologisch dieses mal nicht ganz korrekt, aber ich möchte gerne Werbung für das tolle eBook von Nähzimmer Kunterbunt machen! Die Einnahmen werden nämlich komplett für den Verein Herzenssache – nähen für Sternchen und Frühchen – gespendet.

Es war zum zweiten Mal so weit und ich durfte Probenähen! Juchu! Das ist wirklich ein Heidenspaß, ein Schnittmuster zu testen und eine Anleitung auf Herz und Nieren zu prüfen. Ein hübscher Shopper sollte es werden, zudem die erste Tasche, die von meiner Nähmaschine hüpfen durfte.

Eigentlich hatte ich Stoffe zuhause beisammen, die ich nutzen wollte. Mir fehlte jedoch Gurtband, weshalb es mich ins Tedox verschlug. Als ich dort diesen unglaublich genialen Polsterstoff im Stile der 50er Jahre sah, musste ich ihn einfach kaufen und das passende Kunstleder gleich dazu. Gurtband gab es auch noch extra, die Ringe und der Karabiner sind jedoch von alten Schlüsselanhängern.

20160511_204703-1

Als ich die Anleitung das erste Mal las, dachte ich noch, das sei nicht zu schaffen und klinge nach böhmischen Dörfern. Als ich es jedoch nochmal las, wurde es mir schon ein bisschen klarer und spätestens beim Step-to-Step-Nähen ging es mir dann erstaunlich gut von der Hand. So ein Shopper sieht nach was aus und ist wirklich keine Zauberei. Wieder habe ich neue Tricks gelernt (z.B. die Reißverschlusstasche an der Rückseite) und bin sicherer geworden. Außerdem war ich begeistert, dass meine Nähmaschine auch so gut mit Kunstleder umgehen konnte. Einzig geärgert habe ich mich über mich selbst, da ich bei der Innentasche vergessen habe genau so einen Boden zu nähen, wie bei der Außentasche. Somit ist da jetzt irgendwie zu viel Stoff, der sich im Inneren der Tasche am Boden beult. Sieht man nicht, stört mich trotzdem.

Ansonsten bin ich doch sehr angetan von dem guten Stück!

Besonders gefällt mir an dem Schnittmuster, dass der Phantasie eigentlich keine Grenzen gesetzt sind. Größe der Tasche kann man variieren, Verschluss mit Reißverschluss oder ohne, Gurtband verstellbar oder nicht, Reißverschlussplatzierungen, Innenteil der Tasche mit Abteilungen, Reißverschlüssen, Schlüsselkarabinern. Aussehen der Tasche mit anderer Unterteilung, mit darauf gestickten Formen, mit Extra-Taschen und so weiter und so fort. Man könnte direkt weiter nähen. Man bräuchte nur Abnehmer. Und nunja, das Talent die eigens erstellten Dinge auch davon ziehen zu lassen…

Stoff: Polsterstoff und Kunstleder von Tedox

Schnitt: Tasche Gerti von Nähzimmer Kunterbunt

Advertisements

Ein Kommentar zu „Probenähen!

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: