Weihnachtswunsch

„Ich wünsche euch eine frohe und besinnliche Zeit im Kreise Eurer Lieben, vergesst einmal den Alltagsstress und kommt zur Ruhe.“

So oder so ähnlich kann man es auf tausenden Weihnachtskarten lesen. Doch wie sieht die Realität aus? Wer kann denn wirklich von sich behaupten in der Weihnachtszeit zur Ruhe zu kommen? Das geht bereits im Beruf los. Viele Projekte wollen vor Jahresende noch abgeschlossen werden, zudem steht meist Urlaub an. Also hetzt man sich durch die Arbeit um schnell in die wohlverdienten freien Tage zu steuern. Doch auch diese werden kaum für Ruhe und Besinnlichkeit genutzt. Zuhause geht es mit einem engen Terminkalender weiter. Der Weihnachtsmarkt möchte besucht werden, diverse Weihnachtsfeiern sind zu absolvieren, Geschenke müssen gesucht und Weihnachtskarten geschrieben werden. Kommt man zwischendurch zum Plätzchen backen oder findet auch mal Zeit mit den Kindern schöne Dinge zu basteln, hat man kein schlechtes Zeitmanagement und kann sich glücklich schätzen. Glücklich? Kann es das sein? Warum verpasst man so gern den letzten Termin um eine Bestellung noch rechtzeitig zu erhalten? Kommt denn Weihnachten jedes Jahr so plötzlich? Oder können wir gar nicht mehr ohne diesen selbstgemachten Stress? Ich höre bei meinen Mitmenschen oft dieses stöhnende „Ich komme ja zu nichts“ – und hinterfrage dies gern. Was macht denn den Stress bei Dir aus? Warum hast Du keine Zeit für ein Buch? Ach, TV, hmm ja, Smartphone, soziale Netzwerke… klar, überaus wichtig, höher, schneller, weiter. Es ist immer ein Ding der Prioritätensetzung. Daher gilt mein Wunsch wirklich von Herzen: Nehmt euch die Zeit, die ihr braucht – für Dinge und Menschen die ihr liebt und die euch gut tun!

„Ich wünsche euch eine frohe und besinnliche Zeit, im Kreise Eurer Lieben, vergesst einmal den Alltagsstress und kommt zur Ruhe.“

Advertisements

2 Kommentare zu „Weihnachtswunsch

Gib deinen ab

  1. Vielen Dank für Deine wunderbaren Gedanken und Wünsche, Die Frage nach dem Streß in dieser Zeit beschäftigt wohl alle Menschen, leider. Genau aus diesem Grund finde ich Deine Zeilen so toll weil sie uns daran erinnern das es nicht so sein muss und es an uns selbst liegt diese Zeit zu „entsressen“. Deine Worte haben mich bewegt denn in mir weckt sie die Hoffnung dass ich vielleicht doch nicht alleine im Universum bin.

    Dir wünsche ich von Herzen eine schöne und ruhige Vorweihnachtszeit, Sandro

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: