tegut… Eröffnung in Dipperz

„Ach, Du hast eine VIP-Einladung? Klar gehen wir da hin!“

Gesagt, getan. Im neuen Gewerbegebiet in Dipperz darf ein neues tegut… nicht fehlen. Dieses soll eines der Modernsten Deutschlands sein und am heutigen Abend eröffnen. Und wir waren dabei!

Um überhaupt in den Markt hinein zu kommen, musste man erst einmal anstehen – so groß war der Ansturm und die Neugierde der Kunden. Empfangen wurde man klassisch mit Sekt und kleinen Häppchen. Bürgermeister, Filialleiter und sämtliche Verantwortliche haben ein paar Worte zur Eröffnung verloren und die große Menge an Zuschauern begrüßt. Danach wurde der Markt durch die beiden ortsansässigen Pfarrer gesegnet und dies von allen mit „Großer Gott wir loben Dich“ beschlossen. Schon etwas eigenartig mit Sekt in der einen, Schinkenhäppchen in der anderen Hand in einem Supermarkt das Vater Unser zu beten und die erste Strophe des bekannten Kirchenliedes zu trällern. Musikalisch ging es weiter mit dem Gesangverein aus Dipperz, der seine Kunst zum Besten gab und alle Anwesenden mit einer Interpretation von „Zu Spät“ der Die Ärzte überraschte.

Danach war der offizielle Teil beendet und die Entdeckungstour durch den Markt konnte beginnen. Die Modernität, Aufgeräumtheit und Weitläufigkeit fielen direkt ins Auge. Ein zeitgenössisches Leitsystem macht den Einkauf zu einem Erlebnis. Neben Sonderangeboten und Verköstigungen lockten freundliche Bedienungen mit belegten Baguettes, frischen Obstschälchen, Wokgerichten sowie Sekt- und Bierausschank. Vor dem Markt wurden Bratwürstchen und Glühwein geboten. So wurde noch eine Weile geplaudert, gefachsimpelt und Pläne geschmiedet „Dann treffen wir uns samstags drüben erst im Pappert zum Frühstücken und gehen danach zusammen einkaufen“, so eine Kundin. Sollte zwischendurch das Geld ausgehen, ist die Sparkasse ebenfalls direkt im Gewerbegebiet vertreten. So steht einem Aufschwung Dipperz und einem fröhlichen Einkaufserlebnis nichts mehr im Wege.

Fazit: Gelungen!

Fakten:

Gewohntes Sortiment im neuen Markt

Der Filialgeschäftsführer weiß, dass der nachhaltig wirtschaftende Markt täglich mit frischen Obst und Gemüse beliefert wird. Die Kunden finden das gewohnte Sortiment: Obst und Gemüse, Fleisch und Wurst, frische Brot- und Backwaren, Getränke, Drogerieartikel und ultrafrische Produkte für den sofortigen Verzehr.

 Neues Ladenkonzept schafft ruhige und warme Atmosphäre

Der neu eröffnete Markt ist im Raum Fulda der erste mit dem, seit 2015 flächendeckenden, neuen Ladenkonzept. Dieses steht für eine gemütliche, ruhige und warme Atmosphäre. Die Ware steht hier im Vordergrund. Denn die reduzierten kommunikativen Elemente und ein deutlich erkennbarer Hauptkundenlauf geben dem Kunden eine bessere Orientierung. Die Aktions- und Saisonflächen sind klar gekennzeichnet.

Klimafreundlich und nachhaltig

Auch der neue Markt in Dipperz ist klimafreundlich, verrät Bock: „Der erste und bisher einzige Supermarkt in Deutschland mit dem Blauen Engel wurde von tegut… 2014 in Marburg-Cappel eröffnet. Wir haben uns bei dem Dipperzer Markt an dessen hohen Standards orientiert. Und diese in bestimmten Bereichen mittlerweile sogar schon wieder übertroffen.“ Bei der Beheizung des Marktes wurde hier auf einen Heizkessel verzichtet. Die Beheizung und die Warmwasserbereitung erfolgt in Dipperz komplett aus der Abwärme der Kälteanlage. Dieser Markt spart rund etwa 30 Prozent Energie im Vergleich zu älteren Märkten ein.

Öffnungszeiten:

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Samstag von 7:00 bis 21:00 Uhr.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „tegut… Eröffnung in Dipperz

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: