No. 10 | 365 Wunschgedanken

„Zuversicht ist Einsicht auf Aussicht“

Jeden Morgen stand sie auf, ging ins Bad, duschte, putzte sich die Zähne, sah auf die Uhr und merkte, dass sie den Wecker wieder zu oft weitergestellt hatte, eilte zum Schrank, zog die erstbesten Klamotten an und fuhr an die Arbeit. Dort ging sie ihren täglichen stupiden Arbeiten nach, bis sie nach Feierabend wieder zuhause ankam und so kaputt vom Tag war, dass sie nur noch schnell eine Tiefkühlkost in den Ofen schob und wieder ins Bett fiel.
Am nächsten Morgen stand sie auf, ging ins Bad, duschte, putzte sich die Zähne…
„So geht’s nicht weiter, ich lebe nur noch um zu arbeiten und selbst die macht mir keinen Spaß! Es muss doch noch etwas anderes geben!“ So ging ein Ruck durch ihr Denken und als sie am nächsten Tag aufstand, ins Bad ging, duschte und die Zähne putzte, hatte sie gar keinen Stress, da sie sich mit ihrem Lieblingslied wecken ließ, dieses mit einem Lächeln auf den Lippen zu Ende hörte und mit einem zuversichtlichen Schwung aus dem Bett hüpfte. „Hallo Tag! Was hast du mir heute zu bieten?“ Der Morgen erschien auf einmal weniger grau, die anderen Autofahrer nervten nicht so, wie die Tage zuvor und an der Arbeit gab es ein erstauntes Kompliment von den Kollegen „Du siehst heute sehr schön aus, das Lächeln steht Dir“. Direkt musste sie noch breiter grinsen und freute sich auf die folgenden Tage, die scheinbar mehr Potential enthielten, als sie sich wenige Tage zuvor noch eingestehen wollte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: