Mein Leben als Teilzeitvegetarier – Woche 2

26.02.
Besuche relativ spontan meinen Vater, weil ich ihm etwas am Rechner helfen soll.
„Magst Du nicht etwas essen? Ich hab noch Pizza.“
`Naja, ich esse gerade kein Fleisch, da hast wahrscheinlich keine passende da?!´
Doch hatte er, cool!

28.02.
Ausflug nach Hamburg. Essen gehen im spanischen Grill-Restaurant. Die Mix-Platte aus verschiedenen vegetarischen Tapas-Köstlichkeiten ist lecker, verstohlene Blicke zu der Grillplatte und der Fleischspieße der anderen lassen sich aber nicht vermeiden.

29.02.
Das Frühstücksbuffet im Hotel erfordert Disziplin. Gebratener Speck, Nürnberger Würstchen und sogar kleine Frikadellen. Aber mit Käse, Ei und Marmelade werde ich auch satt.
Auf der Heimfahrt erwische ich mich dabei, wie ich in die BiFi meines Bruders beißen möchte, erst kurz vorher fällt mir ein, dass das ja gerade ausfällt.

03.03.
Das vermeintlich vegetarische Gericht in der Firmenkantine entpuppt sich als Fleischvariante. Somit steht heute gar kein fleischloses Gericht auf dem Plan. Pommes mit Bratensoße haben aber auch gut geschmeckt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: