„Euch zum Geleit“

Es ist immer wieder aufs Neue spannend, ein Album zum ersten Mal zu hören. Wie wirken die Lieder auf mich, stechen bestimmte Songs besonders hervor? Manche Alben benötigen eine mehrmalige Durchspielphase, um aus einer anfänglichen Unsicherheit ein überzeugtes „Großartig“ zu zaubern. Dieses Phänomen habe bisher bestimmt nicht nur ich erlebt. So saß ich nun also mit der neuen Schandmaul-Platte „Unendlich“ in meiner Wohnung und habe Play gedrückt. Konnte direkt sagen, dass es sich wieder um einen eingängigen Sound handelt, der nicht überrascht, aber die gleichbleibende Qualität bestätigt. Wie immer finden instrumentale Stücke nicht meinen Anklang, dafür sticht ein Lied direkt beim Hören für mich heraus und bereitet mir sofort beim ersten Refrain eine Gänsehaut.

„Euch zum Geleit“ trifft mich mitten ins Herz. Denn die beschriebene Szenerie und die Gedanken hierzu könnten glattweg aus meiner Seele kommen. Es handelt sich um die Sicht eines Verstorbenen an seiner eigenen Beerdigung.

Ehrlich,wenn ich nun sterben würde, würde ich glücklich aus dem Leben scheiden. Jeder hat seine Zeit, ich habe meine bisher sehr gut genutzt. Freud und Leid erfahren, viel gelernt, noch mehr wundervolle Menschen getroffen. Für jede Erfahrung bin ich voller Dank (natürlich sehr gerne auch noch ein paar weitere viele Jahre)! Das war nicht immer so. Oft weiß man mehr vom Leben, wenn man schwere Zeiten durchmachen musste. Was zählt ist, Freude zu empfinden. Gerade die Kleinigkeiten achten, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Darüber sollte man nie hinweg schauen! Hat man dafür kein Auge, wartet man vergeblich auf das ganz große Glück, da sich dieses meist aus solch zauberhaften kleinen Momenten zusammenfügt. Höhen und Tiefen gehören zum Leben dazu und gerade dies lässt uns ja erkennen, was wir vom Dasein haben. Denkt nur daran, was euch alles entgangen wäre,  hättet ihr irgendwann aufgegeben.

Liebt und lebt euer Leben! Denn ihr wisst: Wir haben nur das eine!

Hier das Video, welches mich zu diesen Gedanken brachte:

Advertisements

Ein Kommentar zu „„Euch zum Geleit“

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: