Die Ärzte, Frankfurt Festhalle, 30. Juni 2012

Sie waren es immer und nach dem heutigen Konzert bin ich mir auch sicher, dass sie es bleiben. Die Ärzte sind die beste Band der Welt! Das Konzert ging sofort mit den ersten drei Liedern der neuen CD „auch“ in die Vollen. Wer dachte es kommen nun nur Lieder der neuen Platte, der hat sich getäuscht. Der Mix der Songs war grandios, aus allen Jahren etwas dabei, absolute Juwelen, die ich noch nie live gehört habe, wie „Tittenmaus“ oder „Ein Mann“ wurden mit einer Menge Kameras begleitet, da das Konzert mitgeschnitten wurde, eventuell erscheint hiervon eine Live-DVD? Bela, Farin und Rod waren grandios gelaunt, jeder Spruch ein Knaller, genial gesungen und gespielt, wie man es gewohnt ist. Absolut positiv aufgefallen ist mir Rod. Er hat tolle Lieder zur Platte beigesteuert und auch beim Konzert merkte man, dass er ein wenig mehr in den Vordergrund gerückt ist. Absolutes Highlight war wohl das Gitarrensolo bei „Sohn der Leere“, konnte ich echt nur mit offenem Mund staunen. Außerdem habe ich mich auch gefragt, ob ich Rod schonmal vorher am Schlagzeug gesehen habe? Tanzeinlagen von Farin und Bela, Interaktion mit dem Publikum, alles war dabei. Wobei ich mich bei „Unrockbar“ gefragt habe, ob die Hälfte des Saals noch nie auf einem Ärzte-Konzert war? Weiß nicht eigentlich jeder, dass man erst beim Wort „unrockbar“ aufspringt? Hmm… Grandios und deshalb auf jeden Fall auch noch zu erwähnen, waren die Übergänge der einzelnen Lieder, ehe man es sich versah war mein ohne Pause beim nächsten Knaller angelangt, großartig! Auch die Bühnenshow war klasse. Es gab sogar Monitore, auf denen man das Geschehen auf der Bühne mitverfolgen konnte, wenn man nicht gerade in den ersten Reihen stand. Teilweise liefen dort aber auch kleine Videos mit dem herrlich ironischen Humor der „Die Ärzte“, grandios die Pärchenbildungen bei 1/2 Lovesong! Teilweise auch sehr mutig… (Twin-Tower…)
Die Festhalle hat auf jeden Fall gebrodelt und das im wahrsten Sinne des Wortes, gefühlte 40 °C waren vielleicht gar nicht so übertrieben… Leider mussten wir ein wenig früher gehen, da wir sonst den letzten Zug verpasst hätte. Wie es ausschaut, haben wir dabei trotzdem noch 6 Lieder verpasst. Darunter leider auch „Geh mit mir“. Das wurmt mich ziemlich, aber da hilft wohl nicht mal eine Beschwerde bei der Bahn, warum es keinen Zug mehr nach 23 Uhr gibt… 😦
Hier ein Video vom verpassten Ende, was ich bei Youtube gefunden habe:
Hier außerdem die Setlist:
Ist das noch Punkrock?
Bettmagnet
Tamagotchi
Hurra
Lied vom Scheitern
Ein Mann
Ein Lied für dich
Wir sind die Besten
Deine Schuld
Anti-Zombie
Sohn der Leere
Das finde ich gut
1/2 lovesong
zeiDverschwÄndung
Heulerei
Schunder-Song
Fiasko
Wie es geht
Mein kleiner Liebling
Lasse redn
M&F
Popstar
Meine Freunde
Rettet die Wale
Ignorama
Schrei nach Liebe
Ist das alles?
Rebell

Tittenmaus
Cpt. Metal
Unrockbar

Himmelblau
Perfekt
Junge

Dinge von denen
Geh mit mir
Zu spät
Gute Nacht
Vollmilch
Dauerwelle vs. Minipli
Advertisements

2 Kommentare zu „Die Ärzte, Frankfurt Festhalle, 30. Juni 2012

Gib deinen ab

  1. Oh man, wie ich grad die Setlist sehe… hätte nich gedacht, dass sich die Konzerte von Freitag und Samstag so stark unterscheiden…

    Da wär ich ja glatt auf beide gegangen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: