Die brandnooz-Box

20161118_145301

Noch Ende letzten Jahres wurde mir freundlicherweise – Achtung: Werbung – von brandnooz eine Box zur Verfügung gestellt um neue Produkte zu testen und zu bewerten. Da aufgrund meines Umzugs alles ein wenig liegen blieb, gibt´s den Beitrag dazu erst jetzt.

Brandooz – was ist das?

Jeden Monat gibt es ein vollbepacktes Paket, mit Originalwaren toller Produkte mit einem Warenwert von mindestens 16 Euro. Das Abo kann jederzeit gekündigt werden und kostet im Monat 12,99 €. Wenn man gerne mal neue Produkte ausprobiert und experimentierfreudig ist, ist das eine tolle Sache. Dazu kann man auch noch auswählen, ob auch alkoholische Produkte in die Box wandern dürfen oder eben nicht. Die Box eignet sich auch optimal als Geschenk für andere.

Ich habe die Box für Oktober zur Verfügung gestellt bekommen und das war drin:

20161118_145515.jpg

Freixenet legero Alkoholfrei – fruchtig, frisch und harmonisch 

legero Alkoholfrei ist ein echtes Erlebnis für alle, die den vollen Geschmack von Freixenet ohne Alkohol genießen wollen. Fruchtig frisch und harmonisch ausgewogen, garantiert er genussvolle Momente – ganz feierlich oder einfach spontan. Er ist ein wunderbarer Begleiter von mediterranen Vorspeisen und Fingerfood wie gebratenen Garnelen am Spieß oder dem abschließenden Dessert. Basis für den legero Alkoholfrei ist der beste Grundwein. Er entsteht in einem schonenden Herstellungsprozess durch die alkoholische Gärung des Mosts (Safts) der Moscateltrauben und wird danach entalkoholisiert. Moscatel-Aromen, Noten von Vanille und exotischen Früchten wie Mango und Maracuja geben legero Alkoholfrei seinen vollmundig-fruchtigen Geschmack.

Mein Urteil: Ich bin ohnehin nicht so der große Sekttrinker, muss aber sagen, dass ich schon besseren Alkoholfreien gekostet habe. Sehr fruchtig schmeckt er für mich nicht. Ist leider nicht mein Fall.

20161118_145449.jpg

Kölln Müsli Schoko-Banane – Lieblingsgeschmackskombi für den Frühstückstisch

Ob Eis, Kuchen oder Brei – die Kombination aus Schokolade und Banane liebt einfach jeder. Das Kölln Müsli Schoko-Banane verbindet den beliebten Mix mit blütenzarten, kernigen Köllnflocken – und so kommt schon beim Frühstück gute Stimmung auf. Die zarte Grundtextur aus blütenzarten Köllnflocken ist vermixt mit 10 % Vollmilchschokoladen-Blättchen, 18 % Bananenflocken und Bananenchips und 2 % Mandelkrokant, die alle aus extra großen Anteilen bestehen. Das leckere Genusserlebnis kommt ohne Aroma aus und bieten ein Maximum an Fruchtgeschmack.

Mein Urteil: lecker! Zwar ohne Rosinen, was die meisten bestimmt freut, aber trotzdem mit guter Süße und nicht zu süß. Außerdem knackt es schön und Schokolade ist auch noch dabei. Was will man mehr? 

20161118_145402.jpg

Tartex Marktgemüse „Spinat Pinienkerne“ – das neue Gemüse-Erlebnis fürs Brot 

Die leckeren Brotaufstriche von Tartex Marktgemüse versprechen einzigartig frischen Gemüse-Geschmack in Bio-Qualität, mit einem Gemüseanteil von bis zu 67 %. Die Sorte „Spinat Pinienkerne“ ist eine leckere Kombination aus würzigem Spinat und dem fein nussigen Pinienkernen – aber noch 4 weitere Sorten warten darauf entdeckt zu werden: „Tomate Olive“, „Zucchini Curry“, „Kirschtomate Rucola“ und „Paprika Trio“. Hergestellt aus besten Zutaten, kommt hier ein einzigartiges Gemüse-Erlebnis direkt aufs Brot. Alle Sorten sind laktose-, hefe- sowie glutenfrei und perfekt für eine vegetarische bzw. vegane Ernährungsweise – oder für alle, die gerne mal auf Fleisch verzichten und gemüsige Abwechslung suchen.

Mein Urteil: Naja, es war ganz ok, es hat auch wirklich natürlich geschmeckt, jedoch wird das nicht mein Lieblingsbrotaufstrich, vielmehr habe ich am Ende den Rest des Glases als Soßenverfeinerer benutzt.

20161118_145012.jpg

Leibniz Knusper Snack Karamellisierte Erdnüsse – Der Keks mit Biss 

Leibniz Knusper Snack Karamellisierte Erdnüsse ist der ideale Snack für unterwegs und zwischendurch. Die knackigen Leibniz-Kekse, kombiniert mit leckeren, karamellisierten Erdnüssen sorgen für ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Mundgerecht und mit Biss bieten sie Abwechslung beim Knabbern. Verpackt sind die knackfrischen Kekse in einem handlichen Beutel mit Wiederverschluss. Der Leibniz Knusper Snack ist außerdem in der extra-knusprigen Sorte Schoko Cornflakes erhältlich.

Mein Urteil: Das schmeckt gar nicht mal so schlecht! Es könnte nur ein bisschen mehr in eine Richtung gehen: also entweder karamelliger und dadurch süßer sein – oder gesalzen.

20161118_145332.jpg

HARIBO LACAROO „Toffee“ – die neue Art, Lakritz zu entdecken 

Neuer Geschmack – wie inspirierend! Die neue Kombination aus würzigem Lakritz-Kern und einer geschmacksintensiven Hülle bietet ein neuartiges Geschmackserlebnis für Lakritz-Liebhaber und solche, die es schon immer werden wollten. LACAROO „Toffee“ kombiniert das hochwertige Lakritz mit einer süßen Karamell-Ummantelung. Aber auch die beiden leckeren Geschmackskombinationen „Meersalz“ und „Cranberry“ in mundgerecht, linsenartiger Form laden zum Probieren und Genießen ein.

Mein Urteil: Da ich keine Lakritze mag, durfte sich mein Arbeitskollege über dieses Mitbringsel freuen und was soll ich sagen: er war hellauf begeistert! Die Tüte war beinahe leer, bevor er sie aus der Hand legen konnte und der Vorsatz geschaffen, auch die anderen Sorten zu probieren.

20161118_145351.jpg

Meßmer Apfelstrudel – eine Tasse Kuchen

Wenn die Lust auf Kuchen kommt, hat Meßmer genau das Richtige parat: eine süße Teekreation mit einer Mischung aus leckerem Früchtetee und feinem Kuchengeschmack. Meßmer Apfelstrudel mit süß-säuerlichem Apfelgeschmack stillt die Lust auf Süßes und erinnert mit jedem Schluck an einen Löffel des herrlich warmen Desserts – perfekt für einen gemütlichen Abend mit Freunden und natürlich auch zum ganz allein genießen. Den verführerischen Kuchentee gibt es auch in den leckeren Varianten „Strawberry Cheesecake“, „Schoko-Kirsch-Brownie“ und „Himbeertörtchen“.

Mein Urteil: Ich gebe zu, anfangs war ich ein wenig skeptisch, so ausgefallene Teesorten sind doch ziemlich oft ein Griff ins Klo. Aber ich gebe zu, dieser hier konnte mich überzeugen. Allein der Duft beim Aufbrühen ist absolut original. Der Geschmack auch, nur dass es eben etwas zum Trinken und nicht zum Kauen ist. Wirklich äußerst lecker!

20161118_145434.jpg

Nature Valley™ Crunchy „Hafer & Dunkle Schokolade“ – mit 100 % Vollkorn-Hafer

Hier kommen Knusper- und Schokofans voll auf ihre Kosten, denn den knusprigen Müsliriegel gibt es jetzt in einer verbesserten Rezeptur mit extra Kakao. 100 % Vollkorn-Hafer, eine Extraportion Kakao und feine, dunkle Schokolade-Stückchen machen Nature Valley™ Crunchy „Hafer & Dunkle Schokolade“ zu einem leckeren Snack für zwischendurch – ideal um neu durchzustarten oder sich etwas Gutes zu tun. Nature Valley™ Crunchy – im neuen Design – ist ebenfalls erhältlich in den drei leckeren Sorten „Hafer & Honig“, „Hafer & Cranberry“ und „Kanadischer Ahornsirup“ sowie als Variety Pack. Die Müsliriegel sind frei von künstlichen Aromen, Farb- sowie Konservierungsstoffen und Kosher sowie Halal zertifiziert. Zu finden bei real,- und Rossmann, in vielen EDEKA Märkten, im Rewe Center und bei Globus. Genauere Informationen gibt es im Storefinder auf der Nature Valley™ Website.

Mein Urteil: Ich kenne auch die anderen Sorten der Riegel und muss sagen, dass Hafer & Schokolade da eher schlecht abschneidet. Die anderen Sorten sind um einiges leckerer, zumal ich das Gefühl hatte, ein bisschen auf Pappe herumzubeißen. Nicht ganz mein Geschmack!

20161118_145418.jpg

ORO di Parma 2-fach konzentriertes Tomatenmark  – Italien in der Dose 

Das 2-fach konzentrierte Tomatenmark von ORO di Parma in der kleinen Dose eignet sich ideal für kleine Haushalte oder die Einmalverwendung. Es ist besonders cremig und fruchtig-mild im Geschmack. Dadurch ist es nicht nur zum Verfeinern von Saucen, Suppen und anderen Gerichten perfekt – durch die italienischen Tomaten schmeckt es auch pur auf Brot einfach frisch und lecker.

Mein Urteil: Solides Produkt, was man ruhig immer vorrätig haben kann. In gewohnter Qualität, sie wie man es von ORO die Parma kennt.

20161118_145525.jpg

Seeberger Gebrannte Erdnusskerne mit Sesam – Jahrmarkt in der Tüte 

Die knackig-frischen, gebrannten Erdnusskerne mit Sesam haben einen fein-süßlichen und leicht exotischen Geschmack. Sie verströmen beim Öffnen der Verpackung einen angenehm süßlichen Duft, der schon richtig Lust auf die Vorweihnachtszeit macht. Genau das bestätigt auch der fein-süßliche und leicht exotische Geschmack. Angenehmes Plus für bedenkenlose Nascherei: Seeberger konnte bei der Herstellung ganz auf Konservierungsstoffe verzichten und den Zuckeranteil bei der Karamellisierung deutlich reduzieren.

Mein Urteil: Ähnlich wie die klassischen gebrannten Mandeln, Nüsse etc. Durch den Sesam hat man aber eher das Gefühl, man äße etwas Gesundes. Ist natürlich quatsch, aber wir veräppeln uns ja alle mal ganz gern.

Pechkeks – für alle, die Glückskekse satt haben 

Der Pechkeks ist der dunkle Zwilling des Glückkekses! Er verspricht mit einer Wahrscheinlichkeit von 100 % keine ewige Liebe oder Millionen. Die Botschaft, die in ihm steckt, ist ungehobelt, ehrlich und direkt – ein Blick in die Zukunft schonungslos und pessimistisch. Ideal für Pechvögel und Glückspilze, Powerfrauen und Überflieger, Heulsusen und Weicheier, eiserne Ladies und harte Typen. Er ist schnell aus der Tasche gezogen und eignet sich besonders gut, wenn mal wieder richtig gelacht werden muss. Mit vier verschiedenen schaurig-lustigen Illustrationen sorgt der Pechkeks für jede Menge schwarzen Humor. Und pechschwarz wie ihr Humor sind auch die Kekse selber. Gebacken werden sie im Süden Deutschlands, bis zum letzten Krümel ist alles Made in Germany.

Mein Urteil: Leider haben die Pechkekse im Paket gefehlt. Wirklich schade, da ich diese Marke unglaublich witzig finde und den weißen Spruch des Pechkekses gerne gelesen hätte.

Bücherliste Dezember

Mit diesem Beitrag ist mein Jahresrückblick der gelesenen Bücher 2016 auch vorüber. Ich habe sage und schreibe 64 Bücher gelesen! Und ja, darauf bin ich durchaus stolz, das sind immerhin mehr als ein Buch pro Woche! Mal schauen, was 2017 lesetechnisch bringen mag. Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden.

Edith Parzefall – Obacht rutschig

41czQsU9laL.jpg

Inhalt:

Karo Schenkenberg leitet ihre eigene Firma mit fester Hand – zu fest, wenn es nach ihren Mitarbeitern geht. Sie schenken ihr zum Geburtstag eine Abenteuer-Bergtour, die der Entwicklung von Teamgeist dienen soll. Zu stolz, um diese Herausforderung auszuschlagen, macht sich Karo auf in die Berge. Martin Sander leitet die Adventure Treks und liebt es, Herr und Meister über arrogante Stadtmenschen zu spielen. Sofort erkennt er in Karo eine würdige Gegnerin. Martin ist begeistert, schließlich ahnt er nicht, dass sich auch der Noch-Ehemann seiner neuen Freundin Jo für die Tour angemeldet hat. Hans ist ein Afghanistan-Veteran, der alles daran setzt, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen, und dazu gehört vor allem Jo.

Mein Eindruck:

Ein bisschen krank die Geschichten in der Geschichte. Nunja, mir war alles ein bisschen viel. Von der Komödie zum Psychothriller, mit tausend Nebengeschichten… ich konnte das Buch gut durchlesen, aber irgendwie hat es mich nicht vom Hocker gehauen.

 

Ricarda Martin – Winterrosenzeit

images.jpg

Inhalt:

Die große Liebe überwindet alles – auch die Schrecken der Vergangenheit. Ein bewegender Liebesroman vor der Kulisse des Nachkriegseuropa – für alle Fans von »Honigtot« von Hanni Münzer!
Süddeutschland 1965: Wochenlang hat Hans-Peter gearbeitet, um das Geld für seinen großen Traum zu verdienen: Einmal zu einem Konzert der Beatles nach England zu reisen und seine Idole live auf der Bühne zu erleben! Im Seebad Blackpool erlebt er einen grandiosen Auftritt der Gruppe – und lernt die hübsche Ginny kennen. Zwischen Hans-Peter und Ginny funkt es sofort. Hans-Peter zieht mit der Gruppe nach London, weilt als Gast bei einem von Ginnys Freunden und lernt das Swinging London der sechziger Jahre kennen. Alles ist viel lockerer und freier als in Deutschland, und so verliebt er sich nicht nur in Ginny, sondern auch in das Land.
Ginnys Vater ist Deutscher, der während der Nazizeit als politischer Häftling inhaftiert war und Deutschland 1945 verlassen hat. Sie selbst hegt keinen Groll gegen die früheren Feinde, beide ahnen jedoch, dass Ginnys Familie einer Beziehung zu einem Deutschen ablehnend gegenüberstehen wird.
Wieder in Deutschland, beginnt Hans-Peter Nachforschungen nach seinem eigenen leiblichen Vater anzustellen, den er nie kennengelernt hat – und macht eine furchtbare Entdeckung.
Wird seine Liebe zu Ginny jemals eine Chance haben?

Mein Eindruck:

Ein wirklich zauberhaftes Buch. Es trifft genau meine Interessen. Im Buch ist die Problematik der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg beschrieben, das Schweigen der Eltern, die Neugier der Jugend, der Aufbruch in eine neue Welt, los von Zwängen und der Schablone der Gesellschaft. Natürlich kollidieren da Generationen. Vor diesem Hintergrund steht die Liebesgeschichte von Ginny und Hans-Peter, die voller Irrungen und Wirrungen steckt. Das Buch ist nicht nur etwas für´s Herz, sondern befriedigt auch den geschichtlich angehauchten Leser, sowie den Spannung suchenden. Manches Mal ein klein wenig überzogen, dennoch wunderschön zu lesen!

 

Frohe Weihnachten!

20161110_191638

Meine Lieben, ein turbulentes Jahr liegt hinter mir. Ich habe tausend Ideen, den Drang alles umzusetzen und zu wenig Zeit. Aber ich lasse mich nicht stressen. Ein neues Jahr wird beginnen und damit auch wieder ein neuer Lebensabschnitt. Ich ziehe in eine wundervolle Traumwohnung, die dann auch ein extra Zimmer für mich und meine Nähmaschine bereit hält. Deshalb ist es hier gerade leider auch ein wenig zu ruhig geworden. Das wird sich aber wieder ändern: versprochen! Denn ich nähe nun genau ein Jahr, da ist viel passiert und viel entstanden, was ich euch noch gar nicht gezeigt habe.

 

20161110_191605.jpg

Ich wollte jedoch nicht versäumen, mich bei euch für jeden einzelnen Kommentar und die Aufmerksamkeit für die einzelnen Beiträge zu bedanken und würde mich freuen, wenn ihr auch nächstes Jahr ab und an reinschaut! Bis dahin wünsche ich euch ein wundervolles Weihnachtsfest und eine schöne, entschleunigte Zeit mit Euren Lieben um gut ins neue Jahr zu starten!

Bis dahin!

Schnittmuster Bäumchen: Freebook von Farbenmix

Probenähen für Finas Ideen

img_8358

Wow, was war ich aufgeregt, dass ich für Fina nähen durfte! Für einen Blog, den ich schon länger verfolge und so herrlich finde! Ich habe mich einfach mal beworben, aber nie damit gerechnet, dass solch ein kleines Licht wie ich tatsächlich genommen wird!

Voller Euphorie habe ich mich direkt an das Kleid gemacht und bin absolut verliebt! Aber wie könnte ich auch anders? Hier hat alles gepasst: Nähteam, Kommunikation, Schnittmuster, Beschreibung, Koordination und zufälligerweise sogar der Strickstoff, den ich noch zuhause hatte und aus dem ursprünglich ein Cardigan werden sollte. Nun ist´s ein wundervolles „DressMe“-Kleid geworden und ich weiß spontan, was ich über die Weihnachtsfeiertage tragen werde. Und nicht nur dann, am liebsten jeden Tag, so wohl fühle ich mich darin.

IMG_8363.JPG

Das Kleid ist figurbetont, aber doch irgendwie umschmeichelnd, es ist etwas Besonderes, spätestens durch die „raffinierte Raffnung“ im Brustbereich. Ganz begeistert war ich auch, dass der Zuschnitt so gut funktionierte, denn das fertige Kleid sieht beinahe so aus, als hätte ich einen Bund eingenäht – haha, dafür bin ich doch fast zu faul 😉 – nein, das ist der Stoff an sich, ich liebe es!

IMG_8364.JPG

An dem Originalschnitt habe ich nicht viel geändert, das Rockteil habe ich lediglich ein kleines bisschen weiter ausgestellt.

IMG_8365.JPG

Aus dem Schnitt lässt sich nicht nur ein Kleid, sondern auch ein Shirt zaubern, das habe ich jedoch bisher nur bei den anderen zauberhaften Probenäherinnen gesehen, spricht also dafür, dass ich mich nochmal ans „DressMe“ setze!

20161125_150454.jpg

Außerdem gibt es zwei verschiedene Ausschnittvarianten, sowie zwei unterschiedliche Höhenmöglichkeiten für den Sitz der Raffung. Ihr seht also, das Schnittmuster ist wundervoll wandelbar und macht wirklich Spaß! Auch die bebilderte Nähanleitung ist einfach zu verstehen und perfekt „abzuarbeiten“ (das sage ich sogar, als „Nähanfänger“).

IMG_8366.jpg

Und damit ich meine Freude mit euch teilen kann, darf ich obendrein auch noch ein eBook des „DressMe“ verlosen und zwar an euch! Juchuuu!

IMG_8368.JPG

Kommentiert doch einfach diesen Beitrag bis zum 8. Dezember 2016 um 18:30. Ich teile dann hier den Gewinner mit! Das Gewinnspiel startet genau….. JETZT!

Sollte euch die Glücksfee nicht hold sein: HIER gibt es das tolle Schnittmuster zu kaufen!

 

Verlinkt bei: AfterWorkSewing / MeMadeMittwoch / www.rarinaeht.at

Bücherliste November

Karin Slaughter – Blutige Fesseln

51yoDHD5BlL.jpg

Inhalt:

Es ist der persönlichste Fall in Will Trents Laufbahn. Das spürt der Ermittler schon in dem Moment, als er das leer stehende Lagerhaus betritt und die Leiche entdeckt – die Leiche eines Ex-Cops. Blutige Fußabdrücke weisen auf ein zweites Opfer hin. Eine Frau. Von ihr fehlt jede Spur.

Das Brisante: Gegen den prominenten Eigentümer des Lagerhauses ermittelt Will bereits seit einem halben Jahr wegen Vergewaltigung. Erfolglos!

Als am Tatort zudem ein Revolver gefunden wird, der auf Wills Noch-Ehefrau Angie zugelassen ist, ahnt er, dass dies ein Spiel auf Leben und Tod wird.

Mein Eindruck:

Wow, wow, wow!!! Ich weiß gar nicht wie ich das Buch zusammenfassen soll. Es war einfach nur großartig! Schon ca. 150 Seiten vor Ende konnte ich kaum noch atmen, bin über die Zeilen gestolpert, weil ich immer zwei auf einmal lesen wollte. Krasse Wendungen, überraschende Neuigkeiten und das alles nebenbei in die Geschichte eingeflochten: Karin Slaughter weiß wie sie den Leser packen und verrückt machen kann. Dazu beleuchtet sie die Charaktere und beschreibt die Situationen so bildhaft und detailliert, dass man sich beinahe direkt in den Szenen befindet. Immer wieder gibt es diese „Herrje! Ach Du meine Güte“-Momente, mit denen man nicht rechnete. Zudem wechseln die Erzählperspektiven zwischen verschiedenen Personen und es gibt Zeitsprünge, beides Stilmittel, die ich liebe!  Karin Slaughter versteht es den Leser mit kleinen Häppchen der großen ganzen Wahrheit zu füttern, die sie nebenbei einfließen lässt. Wahnsinn! !! Ich bin vollends begeistert und kann den Thriller nur wärmstens empfehlen.

 

Heidi Kastner – Tatort Trennung

51q5SwpPXkL._SX312_BO1,204,203,200_.jpg

Inhalt:

Nahezu jeder Erwachsene macht zumindest einmal im Leben eine Trennung durch – kaum ein anderes Ereignis bringt das Lebensgefüge so durcheinander. Im dramatischsten Fall entwickeln sich daraus Familientragödien, die auch in Gewalt, Mord und Totschlag münden können. Zahlreiche Beispiele in diesem Buch dokumentieren das.
Es gibt verschiedene Arten der Trennung: die scheinbar belanglose Trennung, die Kampf-Trennung, die Vernunft-Trennung, die innere Trennung bei formaler Aufrechterhaltung der Beziehung – in jedem Fall hinterlässt sie zwei Menschen, deren Gefühl von Sicherheit, Geborgenheit und Zugehörigkeit gewaltig erschüttert wird, mit allen negativen Folgen, die das für die eigene Biografie haben kann.
Heidi Kastner zeichnet ein differenziertes Psychogramm von Trennungen und zeigt damit auf, wie sich der Scherbenhaufen mit möglichst wenig Kollateralschäden zusammenkehren lässt.

Mein Eindruck:

… wir alle haben uns schon einmal getrennt oder trennten uns. Zum Glück musste ich jedenfalls nie solche Trennungen mitmachen, wie im Buch teilweise beschrieben. Das Buch beginnt mit Beleuchtung der Beziehung/Ehe in weiter Vergangenheit, was ich anfangs etwas schwierig und zäh fand. Es geht seinen Weg jedoch weiter über „normale“ Trennungen, Scheidungen, Betrug, Gewalt und gipfelt selbst in Tod. Bestückt wird die eher trockene Beschreibung der verschiedenen Psychen mit wahren Beziehungs-Begebenheiten, die das Buch sehr aufwerten.

 

Jannes C. Cramer

51FLpweyBtL.jpg

Inhalt:

»Erst als sie den Schatten bemerkte, erkannte sie die Gefahr und erstarrte für den Bruchteil einer Sekunde. Dann rannte sie los.«

Felix’ Leben gerät mehr und mehr aus den Fugen. Seit dem plötzlichen Tod seiner Frau zieht er sich völlig zurück und greift immer häufiger zur Flasche. Selbst seine beste Freundin Melanie findet kaum noch Zugang zu ihm. Nach einem schweren Unfall glaubt sie, ihn für immer verloren zu haben, doch Felix überlebt wie durch ein Wunder. Hatte er einfach nur Glück? Oder steckt mehr dahinter?

Es heißt, Schatten sei die Abwesenheit von Licht – der Tod das Ende des Lebens. Doch was, wenn manches von dem, was wir denken zu wissen, ein Irrglaube ist? Wenn es diejenigen gibt, für die andere Regeln gelten?

Mein Eindruck:

Das Buch war sehr gut zu lesen, die Sprache eingängig, die einzelnen Charaktere schön beschreiben. Besonders positiv finde ich die kurzen Leseabschnitte, sowie die tollen Zeitsprünge – ich liebe dieses Stilmittel. So erfährt man langsam die Vergangenheit parallel zur Gegenwart, bis sich beide Erzählstränge treffen und so Spannung aufbauen. Die Story ist außergewöhnlich und nicht alltäglich.  Mir hat es gefallen.

 

Christian Kahl – Das Verschwinden der Luft

51bloQbA0sL.jpg

Inhalt:

Ein packender Thriller in der skrupellosen Welt der Holzmafia auf Borneo, die getrieben von ihrer Profitgier auch bereit ist Menschenleben zu opfern. Basierend auf einer wahren Begebenheit. In Malaysia lernt der vermögende Mat Endesfelder die Schweizerin Darlene kennen. Sie ist nur aus einem einzigen Grund dort: Sie will ihren Bruder James finden, der vor Jahren im Dschungel von Borneo auf mysteriöse Weise verschwunden ist. Mat finanziert ihr die Expedition und zusammen mit einem einheimischen Guide brechen sie auf in die Tiefen des Regenwaldes. Nach dem Verlust ihres Satellitentelefons ist die Gruppe von der Außenwelt abgeschnitten. Da wird Darlene entführt und die Kidnapper drohen mit ihrer Hinrichtung. Mat hat nur 14 Tage Zeit, um ihre Bedingung zu erfüllen…

Mein Eindruck:

Kaum hat man in das Buch gelesen, weiß man direkt, was hier anders ist. Es geht nicht nur um die Personen und deren Beziehungen untereinander und zueinander, sondern in erster Linie um wichtige Themen wie dem Konflikt zwischen dem reichen Westen, der die armen Länder ausbeutet, unsere Umwelt und die Macht der Wirtschaft und des Geldes. Anfangs war das Buch zwar unterhaltsam, aber hatte mich noch nicht so richtig gepackt, das änderte sich dann gegen Ende jedoch: Das Buch hat Fahrt aufgenommen, war wirklich spannend, ein bisschen grausam und hatte Wendungen zu bieten, mit denen ich nicht rechnete: also alles was ich haben will, lese ich einen Thriller! Toll welches Geflecht da zusammen gesponnen wurde, da muss man erstmal drauf kommen! Alles in allem einfach mal ein anderer Thriller!

 

Klara Sinn – Liebling, ich geh dann mal

51GfI4AUigL.jpg

Inhalt:

Johanna Holm ist 45, glücklich verheiratet und engagiert in ihrem Beruf als Lehrerin. Doch dann tut sie etwas, was ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt: Sie wagt den Aufbruch und entwirft ihren persönlichen 6-Punkte-Plan, um in eine erfüllte zweite Lebenshälfte zu starten.

Der entscheidende, sechste Punkt: „Erstmals im Leben mit einem anderem als dem eigenen Mann schlafen.“

Ein humorvoller Roman für alle Frauen ab 30, die ihren Mr. Right schon gefunden haben, aber irgendwo zwischen Beruf, Ehemann und Kindern immer noch – oder nun erstmals – auf der Suche nach ihrer persönlichen Glücksformel sind.

Mein Eindruck:

Das Buch war amüsant und einfach zu lesen. Mich störte nur ein wenig die eigensinnige Art der Protagonistin, die sich nicht wie eine erwachsene Lehrerin, sondern eher wie eine pubertäre Zicke verhält. Der Plan, sich eine To-Do-Liste für das Leben zu schreiben und diese auch abzuarbeiten, ist an sich eine gute Idee. Sie setzt diese auch nicht verkehrt um. Doch gerade der sechste, sagenumwobene Punkt ist für mich ein No-Go und eine Verrücktheit überhaupt auf so etwas zu kommen. Das Buch war trotzdem kurzweilig zu lesen, weil die Beschreibungen des Alltags von Johanna doch lustig vonstatten gingen.
Was mir jedoch gar nicht gefallen hat, waren die detaillierten Beschreibungen der „Zärtlichkeiten“.

Gerhard Wegner – 18 Das Vermächtnis

18-das-vermaechtnis-196x294.jpg

Inhalt:

Verschollenes Nazigold, eine brutale Terrororganisation, ein U-Boot-Wrack, spannende Abenteuer unter und über Wasser und ein mörderisches Katz und Maus-Spiel sind die Eckpunkte dieses neuen ODYSSEE-Thrillers. Mitch und Samson stoßen bei einem Tauchgang im Ärmelkanal auf ein deutsches U-Boot-Wrack. An Bord entdecken sie Nazigold im Wert von vielen Millionen Euro. Nach der ordnungsgemäßen Meldung des Funds sind das U-Boot und sein Schatz auf unerklärliche Weise verschwunden und Mitch und Samson geraten in Erklärungsnot. Nachdem sie von einem Schlägertrupp überfallen wurden, ist bald klar, dass Mitch und sein Archäologenteam der ODYSSEE von einer nationalsozialistischen Gruppe gejagt werden, die keine Skrupel kennt und deren mächtiger Arm Einfluss auf die Politik Europas nimmt. Ein mörderisches Katz und Maus Spiel beginnt. Der packende Thriller verknüpft hochaktuelle politische Ereignisse und spannende Abenteuer zu einer Story voll atemloser Dramatik und überraschender Wendungen. Folgen sie dem ODYSSEE-Team (DAS RITUAL) durch ihr neues Abenteuer. Kurze Nächte sind garantiert.

Mein Eindruck:

Selten habe ich so ein aktuelles Buch gelesen, welches die Thamatik und die Ängste der Realität so aufgreift. Nicht nur einmal hielt ich den Atem an, dachte an die Nachrichten und musste erschrocken nicken. Bleibt es hier zwar bei Fiktion, so könnte das Buch doch genau so in der heutigen Gesellschaft geschehen. Ich hatte nicht mit einer solchen Wucht des Buches gerechnet. Ich mag die Nationalsozialismus-Thematik in Büchern, dass sie jedoch eine solche Brücke zur Gegenwart baut – das hat mich überrascht. Positiv überrascht. Wirklich gelungenes Buch!

Adventskalender

20161120_115917

Ich habe da was im Internet gesehen. Nämlich genau das hier: Prinzessin Emilia ! Aber sollte ich dafür ein Schnittmuster kaufen? Ach, mal was Verrücktes wagen und einfach drauf los nähen! Das war spannend und teilweise gar nicht so schwer (Ok, die Haare haben mir ein bisschen was abverlangt). Die fertige Prinzessin ist nun nicht die Schönheit in Perfektion, aber jeder ist anders und niemand ist gleich.

20161119_183243

Außerdem wurde ich tatsächlich mit strahlenden Augen belohnt, als mein Patenkind das Geschenk entgegennahm. Habe sie natürlich auch mit viel Glitzer und Blingbling „bestochen“. Sie wollte ihre Prinzessin gar nicht mehr loslassen, sodass ich mir schon Sorgen darum machte, ob die beinhaltete Schokolade gleich schmelzen würde. Das ist natürlich der tollste Lohn! Denn mit Geld war der komplette Samstag wohl nicht zu bezahlen, den ich hierfür benötigt habe: das wäre mit dem Schnittmuster vermutlich schneller gegangen.

(Sorry für den unschönen Hintergrund)

Die wunderhübschen Adventskalenderzahlen sind übrigens von antetanni – herzlichen Dank dafür!

 

Weihnachtsgeschenkewanderkiste

weihnachtsgeschenke-wichteln

Es ist so weit, ich darf mir etwas aus den drei Dingen in der Weihnachtsgeschenkewanderkiste aussuchen. Meine Wahl sollte sich zwischen Reise-Set und Korb entscheiden, der Luftikus war von vorneherein nicht so mein Ding.

Da ich mir etwas aus der Kiste nehmen durfte, liegt es natürlich nahe, auch etwas reinzulegen. Und zwar eine Umhänge-Tasche, die ich schweren Herzens weggebe. An sich hatte ich sie für mich genäht, aber irgendwie nicht über das Herz gebracht, sie dann auch zu nutzen. Dann hatte ich die kurze Idee, sie über ein Gewinnspiel zu verlosen, aber auch das habe ich nicht umgesetzt. Vermutlich hat sie einfach auf die WGWK gewartet und ist wie dafür gemacht. Ich bin gespannt, wer sie sich ausssucht und hoffe, der neue Besitzer hat viel Freude daran. Noch mehr Hintergrundinfos und Bilder zu der Tasche gibt es hier!

Da es auch noch ein bisschen weihnachtlich werden sollte, gibt es obendrauf ein Tannenbäumchen für Dekozwecke.

20161029_174725.jpg

Danke nochmal an Tante Jana von http://zumnaehenindenkeller.de/ für die schöne Idee und Deine Organisation!